Home > Validierung von Fortbildungen

Validierung von Fortbildungen

 

Die Validierung von Fortbildungsangeboten ist eine wichtige Maßnahme der Qualitätssicherung im non-formalen Bildungsbereich.

 

Seit dem 01.01.2018 können abgeleistete Fortbildungsstunden nur dann auf die gesetzlich vorgeschriebenen Pflichtstunden angerechnet werden, wenn sie vorab von einer eigens dafür eingerichteten Kommission validiert werden. Die administrative Abwicklung erfolgt über das sog. Validierungsbüro, welches sich aus einem Teil der Mitglieder der Kommission zusammensetzt. Gegenstand der Validierung ist die Übereinstimmung des Fortbildungsangebots mit dem nationalen Rahmenplan zur non-formalen Bildung im Kinder- und Jugendbereich.

 

Anträge auf Validierung für Fortbildungen, die noch 2021 stattfinden, können noch bis zum 15. November gestellt werden.

 

Ab Januar 2022 werden die Fortbildungsangebote neu organisiert. Für weitere Informationen : LINK.

 

All
Formulaires

base légale

art 36 de la loi du 24 avril 2016 portant modification de la loi modifiée du 4 juillet 2008 sur la jeunesse: Le personnel d'encadrement des services d'éducation et d'accueil pour enfants et des services pour jeunes engagé à plein temps participe à au moins 32 heures de formation continue sur une période de deux ans sans que le nombre d'heures de formation continue suivies pendant une année ne puisse être inférieur à 8. Pour le personnel employé à temps partiel, le nombre d'heures de formation continue est à adapter proportionnellement. La validation et la coordination de l'offre de formation continue pour les services d'éducation et d'accueil pour enfants, les assistants parentaux et les services pour jeunes sont assurées par une commission de la formation continue.

weiterlesen

Nächster
Anmeldeschluss:

15/11/2021

Validierung Schritt für Schritt

Formulare

Hospitation

Zulassungskriterien für die Weiterbildungen zum Thema Inklusion (FR)

Zulassungskriterien für die Weiterbildungen im Bereich der mehrsprachigen Bildung

Mehr ansehen