Methodenkompetenz

Die Methodenkompetenz ist eng mit der Fachkompetenz verbunden und wird durch konkrete Inhalte erworben. Für jedes Handlungsfeld gelten spezifische Arbeitstechniken und Methoden als zweckmäßig und zielführend. Problemlösefähigkeiten, Reflexionsfähigkeit, vernetztes Denken und die lernmethodische Kompetenz sind die Kerninhalte. Die zunehmende Fähigkeit erfolgreiche und adäquate Lernprozesse zu planen, durchzuführen und zu beurteilen, bildet das Fundament lebenslangen Lernens.

Leitlinien zur non-formalen Bildung im Kindes- und Jugendalter. 2013, S. 9.