Im Detail

Vorgaben, damit eine Hospitation auf die zu erbringenden Pflichtstunden angerechnet werden kann, die über einen Zeitraum von zwei Jahren absolviert werden müssen (gemäß Artikel 36 des modifizierten Jugendgesetztes) :

  • Die Hospitation findet zwischen zwei unterschiedlichen Trägern statt.
  • Der Anbieter der Hospitation muss über ein SEA/MJ/AP-Agrément verfügen.
  • Die betreffenden Weiterbildungsstunden werden nur für den Antragsteller angerechnet, nicht für den Anbieter der Hospitation.
  • SEA : maximal 6 Hospitationsstunden (1 Stunde Vorbereitungszeit, 1 Stunde Nachbereitungszeit, 4 Stunden Hospitation) über einen Zeitraum von 2 Jahren (im Rahmen der 32 Pflichtstunden).
  • AP : maximal 6 Hospitationsstunden (1 Stunde Vorbereitungszeit, 1 Stunde Nachbereitungszeit, 4 Stunden Hospitation) über einen Zeitraum von 2 Jahren >> Die Hospitationsstunden werden im Rahmen der 20 Stunden berücksichtigt, die sich auf den Bildungsrahmenplan beziehen müssen.
  • Team-Hospitation : Es ist möglich, dass mehrere Personen eine Einrichtung besuchen, allerdings muss jede Person ein individuelles Protokoll schreiben, damit die Hospitationsstunden anerkannt werden.

 

  Die folgenden Dokumente wurden am 5. April 2019 aktualisiert 

';
';

Dokumente

Procédure d'hospitation

Weight: 418.43 Kb

read

Formulaire de demande de validation pour une hospitation

Weight: 74.93 Kb

Download

Protocole d'hospitation

Weight: 66.85 Kb

Download

Hospitationsverfahren

Weight: 492.92 Kb

read

Antrag auf Validierung einer Hospitation

Weight: 74.06 Kb

Download

Hospitationsprotokoll

Weight: 68.69 Kb

Download