En détail

Kontext Veränderte Bedingungen des Aufwachsens durch verändertes familiäres Umfeld, die Diskrepanz von Chancen und Risiken für die eigene Entwicklungsperspektive sowie die zunehmende Tendenz der Individualisierung. Hieraus ergeben sich immer häufiger spezifische Problemlagen für Kinder und Jugendliche. Daraus resultiert eine zunehmende Verunsicherung bei Kindern und Jugendlichen. Und auch die Erwachsenen, insbesondere die Pädagog/innen und Lehrkräfte, sehen sich zunehmend neuen Anforderungen ausgesetzt. Zielsetzung
• Grundlegende Information und Sensibilisierung zum Thema
• Klärung von aktuellen Anfragen der Pädagog/innen
• Bearbeitung von immer wieder aufkommenden Fragestellungen
• Perspektivenbildung für das eigene pädagogische Handeln
• Erarbeitung/Entwicklung von Umsetzungsstrategien Inhalt
• Aktuelle Erkenntnisse und Entwicklungen im Themenbereich
• Herausarbeitung von Grundlagen und Formen der Themenbearbeitung
• Wahrnehmung der Beteiligten und des sozialen Umfeldes
• Austausch zu eigenen Erfahrungen und Reaktionen zum Thema (Teilnehmer/innen)
• Einbindungsmöglichkeiten der Beteiligten auf den unterschiedlichen Ebenen z.B. Fachkräfte, Kolleg/innen, Eltern, Kinder und Jugendliche Arbeitsformen Referat – moderierte Diskussion/Fachaustausch im Plenum – Kleingruppenarbeit – praktische Übungen – Blitzlicht/Feedbackkreis.

Inscription SNJ