En détail

Description de la formation :

Kommen Sie in Ihrem Alltag mit manchen Kindern immer wieder an Ihre Grenzen? Führen Konflikte zu oft in eine Sackgasse? Ahnen oder erleben Sie bereits, dass die ausgetretenen Erziehungspfade hier nicht unbedingt weiterführen? Wie können wir Kinder auf der Ebene von wirklichem Respekt und gleicher Würde begleiten?

Haben Sie Lust auf ein bisschen Selbsterfahrung, Innenschau und „Spurwechsel“? Dann sind Sie hier richtig! In diesem Seminar betrachten wir nicht nur das Verhalten der problematischen Kinder und dessen Ursachen, sondern gehen auch der konfliktbestimmenden Dynamik zwischen Kind und Erwachsenen nach. Für Lösungswege gibt es keine Patentrezepte.  Wir nähern uns auf vielfältige Weise dem Phänomen des sogenannten „schwierigen Kindes“. Sie erhalten Anregungen zur Selbstunterstützung und Einblick in pädagogischen Ansätze, die einen heilsamen „Klimawandel“ ermöglichen.

Objectifs et compétences à acquérir :

  • Verstehen, wie Konflikte entstehen und welchen Beitrag äußere Bedingungen dabei haben
  • Ein erweitertes Verständnis für das Thema „Auffälliges Verhalten“ entwickeln
  • Eine Grundhaltung aufbauen, die versucht den positiven Sinn des negativen Verhaltens aus der Perspektive des Kindes zu verstehen
  • Aneignung von Strategien in der Interaktion mit dem Kind aus dem Konzept der Gewaltfreien Kommunikation
  • Den Weg über die Erziehung zur Einfühlung finden
  • Lösungswege und Grenzen erforschen
  • Selbstreflexion

 

BÖLSTLER Renate Maria

Fachberaterin, Referentin, Pädagogische Ideenwerkstatt BAGAGE e.V.

Inscription