En détail

Das Stay Cool Coaching ist eine staatlich anerkannte Fortbildung die konzipiert wurde um Erzieher im sozialpädagogischen Bereich in den verschiedensten Gewaltsituationen zu stärken und ihnen beim Umgang mit Konfrontationen und Deeskalationen zu helfen und diesen entgegenwirken, beziehungsweise das gewalttätige Verhalten in der Institution zu verringern.

Wenn Jugendliche sich mit einem Problem an einen Erzieher wenden, ist meistens eine Vertrauensbasis zwischen Erzieher und Jugendlichem vorhanden. Deswegen sollten die Erzieher sich mit verschiedenen Thematiken auseinander setzen um adäquat in herausfordernden Situationen zu reagieren. Es ist wichtig, dass die Erzieher genügend Selbstvertrauen haben um mit solchen Situationen umgehen zu können. Ein positives Miteinander wird geschaffen und somit ein friedfertiges Klima ermöglicht.

In dieser Fortbildung wird theoretisches Wissen vermittelt, in den Bereichen der Gewaltprävention und –Gewaltintervention in den sozialpädagogischen Institutionen und wie man darauf reagieren soll. Fragen wie z.B.:

  • „Wie kann ich die Gewaltthematik in meiner Institution bearbeiten oder mindern?“
  • „Welche Methoden gibt es um präventiv gegen Gewalt in meiner Institution vorzugehen?“
  • Was bedeutet „Konfrontation“ und wie kann sie mir als Erziehungspersonal in meiner Arbeit hilfreich sein?
  • Wie verhalte ich mich gegenüber einem gewaltbereiten Kind oder Jugendlichen in meiner Institution?

Die Themenschwerpunkte eines Stay Cool Coachings werden im Vorfeld aufgrund von spezifischen Schwierigkeiten in der Institution abgesprochen und werden dem Alter der betreuenden Kinder und Jugendlichen angepasst.

Die Dauer eines Coachings ist bei 12 Stunden festgelegt. Das Coaching wird in 3 einzelnen Coaching-Einheiten je 4 Stunden abgehalten, es kann jedoch angepasst werden.

„Eng Chance géint Gewalt“ setzt sich auf mehreren Ebenen mit diversen Formen der Gewalt wie z.B. sexuelle, physische und psychische Gewalt, Mobbing, Rassismus,  usw. auseinander.


Ziel des Stay Cool Coaching

Ziel des Stay Cool Coaching ist es die Erzieher auf Konfrontationen und Deeskalationen vorzubereiten und diesen entgegenzuwirken, beziehungsweise das gewalttätige Verhalten zu verringern. Das Erzieherteam wird gestärkt und ein sichereres Umfeld wird geschaffen. Rollenspiele, Konfrontationen, Auseinandersetzungen, und weitere Übungen tragen dazu bei, dass die Selbstachtung / Selbstsicherheit wächst und sich mit der eigenen Person auseinander gesetzt wird. Dieses Coaching wirkt sich positiv auf das Erzieherteam aus und hat neben dem Anti-Gewalt Aspekt auch ein Teambuilding Effekt.


Methoden des Stay Cool Coachings: 

  • Rollenspiele
  • Vertrauensübungen
  • Stärkung des Teams
  • Methoden der Mediation
  • Deseskalationsstrategien
  • Anhebung des Stresslevels
  • Auseinandersetzung mit der eigenen Person
  • Auseinandersetzung mit dem Thema Gewalt
  • Stärkung des Selbstkonzeptes und der Selbstkontrolle
  • Förderung des Einfühlungsvermögens in andere Personen (Empathie)

Neben den Stay Cool Coachings gibt es auch noch die Stay Cool Trainings, Weekends und Anti-Gewalt Trainings die sich an Kinder und Jugendliche richten.

Datum:
Die folgenden Termine sind als Stichtermine vorgesehen. Das Projekt kann unabhängig der vorgemerkten Termine gebucht werden. Für weitere Informationen wenden Sie sich Bitte an Inter-Actions.
– 31.12.2017
– 31.03.2018
– 30.06.2018
– 30.09.2018
– 31.12.2018


Bei Interesse oder weiteren Fragen, können sie sich gerne an uns wenden:

Tel.:  49 26 60 – 28

Mail: formationsqualite@inter-actions.lu