En détail

Immer wieder wird in pädagogischen Diskussionen darauf hingewiesen wie kompliziert, schwierig und hart die Welt doch geworden ist. Diesem Hinweis folgen dann oft lange Listen mit „Aufträgen” an Eltern und Professionelle, was diese nicht alles zu tun hätten, damit das Kind gut auf dieses Leben vorbereitet wird: Frühförderung, strenge Erziehung und Abhärtung, Kinder für den Wettkampf rüsten.
Doch werden Kinder so wirklich für das Leben stark gemacht? Erfahren Kinder so, wie sie ihr Leben angehen und meistern können?
Wie begegnen wir Kindern, wenn die Wellen einmal hochschlagen? Lernen Kinder mit ihren Gefühlen umzugehen oder werden sie eher taub gemacht für ihre innere Welt? Und warum sind Kinder, die bedürfnisorientiert aufwachsen häufig jene Kinder, die als wenig angepasst, als laut und widerspenstig auffallen? Ist das nicht der Beweis, dass Erziehung strenger Disziplin bedarf und nicht das Eingehen auf kindliche Bedürfnisse?

Eine lange Liste an Fragen steht im Raum:
··Was benötigen Kinder, um stark zu werden? Und wovon sprechen wir, wenn wir von starken Kindern sprechen?
·sind Gefühle so wichtig im Heranwachsen?
·können wir mit der Impulsivität von Kindern umgehen?
·sind im Erleben der Kinder Gefühle so stark?
·benötigen in diesen Momenten Babys und Kinder von Erwachsenen?
·begegne ich Kindern in emotional aufgeladenen Situationen?
·können Kinder durch das Annehmen von Gefühlen für das Leben gestärkt werden?

Ziele und zu erwerbende Kompetenzen
··Kenntnisse über die psychische Entwicklung von (Klein-)kindern (Selbstwerdung und Emotionen)
··Gesellschaftliche Einflüsse auf Erziehungsfragen erkennen können
·über pädagogische Maßnahmen im Lichte bedürfnisorientierter Erziehung
·über bedürfnisorientierte Erziehung im Rahmen außerfamiliärer Kinderbetreuung
·ärkung der eigenen pädagogischen Kompetenz und Vertrauen in die Kompetenzen der Kinder erlangen
·eigene Handeln reflektieren

Methoden
··Theoretischer Input
··Arbeiten mit Fallmaterial (aus der Literatur und von den Teilnehmern und Teilnehmerinnen eingebrachte Fälle)
·
·
·durch Literatur

Formation validée pour 6 heures par la commission formation continue (loi modifiée sur la jeunesse).