En détail

Eine Grundlage spielpädagogischer Arbeit ist ein gut sortierter Fundus an grossen Spielen und Spielgaräten. Diese Spiele können in allen Feldern der Kinder- und Jugendarbeit eingesetzt werden.
Pädagogisches Fachpersonal kann die Spielgeräte für ihre Kindertageseinrichtung bauen und einsetzen.

Ziele / zu erwerbende Kompetenzen

In diesem Workshop wird den Teilnehmer/innen eine kurze fachliche Einführung in die Holzbearbeitung geboten sowie gezeigt, wie man die Spiele mit Beteiligung der Kinder und Jugendlichen bauen kann.

Methoden

Alle Teilnehmer/innen können ein Spiel für sich selbst oder Ihre Einrichtung bauen.
Materialkosten je nach Wahl des Spieles.
Folgende Spiele sind für das « Selberbauen » zu empfehlen und auf der Homepage des Spielmobils Freiburg unter folgendem link anzuschauen: http://www.spielmobil-freiburg.de/spieldrachen/verleih/brettspiele-im-grossformat
Hier eine Vorschlagsliste der beliebtesten Spiele:

4-er Variohattrick, Carrom, Fadenlabyrinth, Fingerfussball, Hattrick, Vario-Hattrick, Labyrinth klein, Magoo, Solo Maggo, Mühlstein-Billard, Mephisto, Murmelbrett, Quarto, Sjoelbak (Jakkolo), Tast-Memory, Trick-Track, Stelzen, Grasskier, 4 gewinnt klein

Das Material wird von der Kursleitung besorgt und wird im Kurs an die Teilnehmer/innen asugehändigt mit späterer Rechnung.
Die Materialkosten betragen voraussichtlich je nach Spiel zwichen 20 und 70 Euro zu den Kursgebühren.