En détail

Schulungsbeschreibung:

Dass Katzen nachts ihre Farbe ändern, damit die Mäuse sie nicht sehen, ist wahrscheinlich nicht die richtige Erklärung für dieses Sprichwort.

Aber man könnte sich ja fragen ob vielleicht nachts das Licht grau ist? Kann denn Licht überhaupt farbig sein? Gibt es dann auch farbige Schatten? Und wie entsteht der Schatten? Könnte man vielleicht mit (farbigem) Licht malen? Wie entsteht überhaupt das Licht? Und so weiter.

Diese Fortbildung schlägt vor, eine Entdeckungsreise in die Welt des Lichts und der Schatten zu machen. Auf eine aktive und spielerische Art und Weise werden verschiedene Aspekte des Phänomens „Licht“ erforscht:  Gestalten mit Licht und Lichtquellen, die Physik des Lichts, Farbe, Geschichten mit und über das Licht, Raumgestaltung und Licht, die Beziehung zwischen Licht und Material, Licht und Sprache …

 

Ziele und zu erwerbende Kompetenzen:

Das Ziel ist einen neuen Blick (!) auf das Licht als alltägliches Element der Umwelt zu ermöglichen, um es als pädagogische Ressource und als gestalterische Möglichkeit einzusetzen.

 

Marc Dormal 

éducateur gradué, Arcus asbl

 

Inscription