En détail

Fortbildungsbeschreibung: 

In der heutigen Zeit, in welcher die Mobilität höher wird, treffen wir immer häufiger und gerade in Luxemburg auf die zwei- oder mehrsprachige Erziehung. Die mehrsprachige Erziehung steht im Mittelpunkt der luxemburgischen Bildungs- und Betreuungsstrukturen und Fragen wie: „Wieviele Sprachen kann ein Kind erlernen?  – Was soll und kann ich zur Unterstützung leisten? – Wo bekomme ich Informationen her?“ stellen sich uns. Zentral ist daher für uns das Thema des pädagogischen Handelns, das den Spracherwerb der Kinder systematisiert und unterstützt.

 Ziele und zu erwerbende Kompetenzen:

  • Eckpunkte des Spracherwerbs
  • Wann ist Unterstützung notwendig?
  • Sprachförderung im Alltag
  • Kennenlernen praktischer Übungen und Materialien zum schnellen und effizienten Einsatz
  • Kulturelle Aspekte

 

 

Beate Ewerz

Diplom-Pädagogin, Orhophoniste, Mediatorin, Selbständige Trainerin

Sprechwerkstatt Beate Ewerz, Wasserbillig

 

Inscription