En détail

Die Arbeit in der Kindertagesstätte erfordert eine Pädagogik, die den Ansprüchen an eine professionelle Bildung und Betreuung der Kinder, ausgerichtet an den Leitlinien zur non-formalen Bildung, gerecht wird. Dazu gehört es, das eigene Konzept zu entwickeln bzw. immer wieder weiter zu entwickeln. Der Konzeptentwicklungsprozess dient der Profilentwicklung der Einrichtung und erfordert die Einbeziehung des ganzen Teams, damit alle an dem berühmten gleichen Strang ziehen.
Was leitet uns und was ist uns besonders wichtig? Was machen wir wie warum? Wie kann die Qualität unserer Arbeit gesichert und überprüft werden? Im Prozess werden auf diese und weitere Fragen miteinander Antworten gefunden. Abwechslungsreiche Methoden helfen, ihn im Team lebendig zu gestalten und alle zu beteiligen.
In der Konzeption wird das Ganze dann „nur noch“ schriftlich festgehalten.  Was gehört da hinein, was nicht? Wie schreiben wir was auf?
Dieses Seminar hilft, Themen und Fragen um die teamorientierte praktische und schriftliche Konzeptentwicklung  zu klären und Sicherheit im Prozess zu bekommen.
 

Objectifs

  • Bedeutung der konzeptbasierten Arbeit
  • Elemente eines Konzeptes
  • Schritte im Konzeptentwicklungsprozess
  • Methoden zur Einbeziehung des Teams in der Konzeptentwicklung
  • Entwicklung der schriftlichen Konzeption

Méthode

Theoretische Impulse und praktische Erprobung – Arbeit in Groß- und Kleingruppe
Umsetzen von Schritten zwischen den Terminen – gemeinsame Reflexion  
 

Formation agréée UFOCOR pour la carrière PE4 – PE7

 1c) réflexion sur la profession

Inscription