En détail

In der pädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist es wichtig, dass die Erzieherteams ein kohärentes Konzept im Umgang mit den Jugendlichen verfolgen. Die Richtlinien müssen von allen Erziehern gleichermassen berücksichtigt und umgesetzt werden. Dies erfordert eine gute Kommunikation im Team was jedoch keine Selbstverständlichkeit ist. Sprachbarrieren, unterschiedliche Präsenzzeiten, hoher Workload, sowie die Unsicherheit, ob und wie etwas angesprochen werden sollte sind typische Kommunikationshindernisse in Teams.

 

In der Formation „Kommunikation in Team“ beschäftigen sich die Teilnehmenden zum einen mit der Schaffung und Nutzung von Kommunikationsgelegenheiten in Teams. Zum anderen erlernen Sie Kommunikationstechniken, die helfen Anliegen klar und unmissverständlich zu formulieren. Die Inhalte lassen sich wie folgt zusammenfassen:

 

(1)   Teamversammlungen partizipativ moderieren

(2)   Feedback geben und nehmen, Kritik konstruktiv äußern und aktiv Zuhören 

(3)   Umgang mit Vielsprachigkeit

 

Der methodisch abwechslungsreiche Aufbau der Formation mit Übungen, Rollenspielen und Selbstreflexion sorgt für eine lebendige Vermittlung der Inhalte und einen leichten Transfer in die pädagogische Alltagspraxis der Offenen Kinder- und Jugendarbeit.