En détail

Zielgruppe: Pädagogisches Fachpersonal aus dem Bereich AEF

 

Schulungsbeschreibung:

Kritische Lebensereignisse und akute Krisen kommen im Laufe eines jeden Lebens vor. Ob es sich dabei um die Scheidung der Eltern handelt, Fremdunterbringung, Erkrankungen, Verlust einer nahe stehenden Person oder anderes. Abhängig von der subjektiven Bewertung und dem Umgang damit, kann das Leben dadurch manchmal in eine andere Richtung gelenkt werden. Kritische Lebensereignisse werfen Kinder aus ihrem gewohnten Alltag und stellen das Leben quasi auf den Kopf. Bisher unhinterfragte Gewissheiten werden erschüttert. Vor allem eine erlebte Einschränkung der Handlungsmöglichkeiten und Problemlösefähigkeiten kann dabei zu einer emotionalen Destabilisierung führen. Eine gute Problembewältigung führt auf der anderen Seite zu einer positiven Entwicklung, da die Kinder sich als selbstwirksam erleben. Das Seminar soll zeigen, wie mit Hilfe von hypnotherapeutischen Interventionen Kinder dabei unterstützt werden können, die Passung zwischen sich selbst und der Umwelt zu reorganisieren, ihren negativen Gefühlen einen angemessenen und erträglichen Raum zugeben, um sich danach wieder neu orientieren zu können

 

Ziele und zu erwerbende Kompetenzen:

Einführung in die Kinderhypnose (Basiswissen über Hypnose und Trancezustände, ethische Aspekt) hypnotische Kommunikation, Erkennen von Problemtrancen und Möglichkeiten zur Umwandlung in Lösungstrance, Umgang mit Angst und Trauer, Notfallhypnose, Impact-Techniken;

 

Dr. Ursula Lirk

Klinische und Gesundheitspsychologin, Trainerin und Supervisorin der deutschen Gesellschaft für zahnärztliche Hypnose

Inscription