En détail

Leitung ist eine vielschichtige und damit auch anspruchsvolle Funktion.

  • Als Leitung hat Frau/ Mann plötzlich Personalverantwortung, d.h. Mitarbeiter/innen einstellen, fördern und fordern und gegebenenfalls entlassen.
  • Als Leitung muss Frau/ Mann plötzlich führen ohne dafür direkt ausgebildet zu sein, d.h. Zielvorgaben machen – Entscheidungen treffen – planen – anordnen – kontrollieren und motivieren.
  • Als Leitung hat Frau/Mann die Aufgabe Mitarbeitende zu fördern und zu fordern. So dass die Qualität der Mitarbeitenden und somit der Einrichtung steigt.
  • Als Leitung steht Frau/ Mann oft zwischen allen Stühlen: Der Träger, die Mitarbeiter/innen, das Ministerium, die Kinder, die Eltern: alle wollen etwas und alle wollen etwas anderes. Sie alle haben unterschiedliche Bedürfnisse und Erwartungen, die an Leitung herangetragen werden. Das macht Druck.

Die angesprochenen Punkte können auf unterschiedliche Weise gelebt werden. Wichtig ist es, dass ich als Leitung unterschiedliche Führungsstile kenne und situationsangemessen einsetzen kann. Um Mitarbeitende optimal einsetzen zu können, muss ich herausfinden wie ich wen „anpacken“muss, damit er sich weiterentwickelt. Weiter ist es wichtig ein eigenes Führungsleitbild zu haben. Dieses beinhaltet: zentrale eigene Werte, sowie die der Einrichtung festzulegen und zu leben. In schwierigen Situationen dient dieses Leitbild als wertvolle Orientierung. Wer auf verschiedene Führungsstile sowie auf ein Führungsleitbild zurückgreifen kann, kann gelassener und mit mehr Freude Leitung sein. Ausgehend von Ihren Leitungserfahrungen werden wir anhand der Fragen, die Sie aus der Praxis mitbringen, die angesprochenen Themen bearbeiten.

Objectifs

Stärkung der Leitungspersönlichkeit und Erarbeitung eines individuellen Führungsleitbildes

Méthode

Input – Rollenspiel – Kleingruppenarbeit – Selbstreflexion

Inscription