En détail

Ich – und die anderen – Bildungsprozesse in der KindergruppeObjectifs

  • Die Teilnehmenden erweitern ihr Wissen über die Merkmale von Peer-Kontakten und Interaktionsformen bei Kindern
  • Sie setzen sich auseinander mit der Bedeutung von Gleichaltrigen für die Entwicklung emotional-sozialer Kompetenzen
  • Sie beschäftigen sich mit Lernprozessen in Spielpartnerschaften und Peergruppen
  • Sie reflektieren ihre eigene Rolle und Haltung als Lernbegleiter

Points forts

Neben dem engen Bezug zu vertrauten Erwachsenen brauchen Kinder Kontakte zu anderen Kindern und die Interaktion in einer Peer-Gruppe. Der non-formalen Bildungsbereich bietet dazu besondere Bildungs- und Lernmöglichkeiten. Die dort erlebten Interaktionen mit anderen Kindern und Peergruppenkontakte können Kinder in ihrer Entwicklung in einer Art und Weise stärken, die kein Erwachsener ersetzen kann.

Pädagogische Fachkräfte begleiten und unterstützen die Kinder bei diesen Bildungsprozessen. Sie fördern die Interaktion der Kinder miteinander, gestalten die Lernumgebung und Erfahrungsräume und begleiten die Bewältigung von Herausforderungen und Konflikten individuell und angemessen.

  • Emotional-soziale Entwicklung von Kindern von 0 – 12 Jahren
  • Ko-Konstruktion und gemeinsame Lernprozesse in Kindergruppen
  • Die Kindergruppe als Lernort für Partizipation und Konfliktbewältigung

Matériel

Mit Kaffeepausen, ohne Mittagessen

Inscription