En détail

Fortbildungsbeschreibung:

Die Fortbildung ist aufgeteilt in zwei Teile, in einen theoretischen und einen praktischen Teil. Der theoretische Teil beinhaltet ein Videobeispiel, indem ein Kind ein Bauwerk erstellt. Hier soll darauf eingegangen werden, wie das Kind in den Prozess gekommen ist und wie es mit anderen Kindern arbeitet und spricht. Gab es Probleme? Problemlösungen werden ermittelt. Ist und muss ein Kind zu einem Ziel kommen? Welche Materialien/Werkzeuge wurden zur Verfügung gestellt? Wie sieht der Arbeitsplatz aus und was ist die Aufgabe des Erziehers? Welche Sicherheitspunkte gibt es zu beachten? Im praktischen Teil sollen Erzieher Aufgaben lösen und sich in die Welt der Kinder hinein versetzen. Dabei wird in Kleingruppen an verschiedenen Stationen mit Maschinen gearbeitet. Dabei sollen die Erzieher sich untereinander über handwerkliche Tätigkeiten austauschen.

Ziele und zu erwerbende Kompetenzen:

  • Motorik von Kindern erkennen und fördern
  • Kreativität von Kindern erkennen und fördern
  • Materialien kennen
  • Nachhaltiges Arbeiten
  • Aufgabe des Erzieher beim handwerklichen Arbeiten mit Kindern
  • Einrichtung von Werkräumen/Ateliers
  • Kommunikation
  • Sicherheit

 

Jan Rietz

Mitarbeiter Atelier in MR

arcus asbl

 

Inscription