En détail

Die Kindertageseinrichtungen Maisons relais pour enfants und Crèches pour enfants sind Institutionen non-formaler Bildung. Für das Kind sind sie ebenso wie die Familie, die Freunde und die formale Bildungsinstitution Schule nicht nur ein Lebensraum, sondern auch ein Raum in dem sie lernen. Die Aufgabe von Kindertageseinrichtungen besteht darin, in ihrem Alltag und ihrer räumlichen Umgebung vielfältige Anlässe und Möglichkeiten für Bildungs- und Lernprozesse zu schaffen, damit Kinder spielerich und freiwillig ihre einzigartigen Potentiale entfalten können.
Wir stellen uns die Frage, wie wir Menschen im Allgemeinen und wie Kinder im Besonderen mit dem ganzen Körper lernen. Davon ausgehend überlegen wir uns, wie wir Kinder einladen können, um mit Begeisterung und Freude zu lernen. In der Fortbildung beschreiten wir dabei verschiedene Wege und nutzen unterschiedliche Materialien, um menschliche Lernprozesse zu verstehen und die Entfaltung kindlicher Potentiale unterstützen zu können. Wir schauen uns an, was Biologie und Pädagogik zu menschlichen und kindlichen Lernprozessen zu sagen haben. Wir erschließen uns damit vor allem die Bedeutung von Emotionen für tiefgehendes und nachhaltiges Lernen. Aus thematischen Beiträgen und Diskussionen, aus Audio-, Bild-, Text- und Videodokumenten sowie aus eigenen Erfahrungen, leiten wir Konsequenzen für das professionelle Selbstverständnis und für die alltägliche praktische Arbeit ab. Daraus entwickeln wir konkrete Möglichkeiten und Wege, wie wir das Lernen von Kindern und die Entfaltung ihrer Potentiale im pädagogischen Alltag begleiten und unterstützen können.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind offen dafür, über ihr eigenes pädagogisches Handeln nachzudenken und mutig weiter zu entwickeln. Sie sind daran interessiert, ihre pädagogische Arbeit auf das Gelingen von kindlichen Bildungsprozessen auszurichten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich vorstellen, Kindern auf Augenhöhe zu begegnen. Die Fortbildung liefert das Know-how und möchte vor allem Mut machen, neue Wege zu beschreiten.