En détail

In dieser Fortbildung werden wir uns mit den Bildungsbereichen Rollen- und Darstellendes Spiel befassen. Es werden vielfältige Möglichkeiten der Raum- und Materialausstattung von Rollenspielbereichen in der MR auf Grundlage entwicklungspsychologischer Kenntnisse erarbeitet. Außerdem geht es um die Einrichtung mit ansprechenden Materialien und die Nutzung einer Textil- und Kostümwerkstatt. Sie können lernen wie man ohne handwerkliche Vorkenntnisse mit Kindern einfache Kostüme ohne Nähmaschine herstellen kann.
Im zweiten Teil der Fortbildung zeigen wir am Beispiel des Objekttheaters und Spiel mit Licht und Schatten, wie Sie Kindern mit wenig Aufwand intensive Erfahrungen im Bereich des Darstellendes Spiels ermöglcihen können. Fantasievolle Kostüme können auch hier das Spiel der Kinder ergänzen. In diesem Workshop werden Sie praktisch arbeiten und Gelegenheit haben, Vorschläge selbst zu erproben. Sie werden dabei angeleitet von einer Maßschneiderin, angehenden Diplom-Kostümgestalterin und einer Theaterpädagogin mit Abschluss in dem Fachgebiet angewandte Theaterwissenschaften.

Ziele und zu erwerbende Kompetenzen
Reflektion der Lernbegleiterrolle im Bereich des Rollen- und Darstellungspiels
Kompetenzen zur Planung und Umsetzung eines Raumkonzeptes
Kompetenzen zur pädagogischen Planung für Angebote im Bereich des Rollen- und Darstellungspiels für Kinder (3-12 Jahren)
handwerkliche Fertigkeiten
Kenntnisse aus der Entwicklungspsychologie zu beiden Themen

Diese Fortbildung ist für Mitarbeiter aus dem Rollenspielbereich oder eines Ateliers.

Formation validée pour 14 heures par la commission formation continue (loi modifiée sur la jeunesse) et dans le cadre de l’éducation plurilingue et de l’inclusion.

Inscription