En détail

Fotografie begeistert! Schon ab dem Vorschulalter eröffnet sie neue Sichtweisen und faszinierende Darstellungsmöglichkeiten.

Fotografieren verblüfft! Ungewöhnliche und spannende Fotoprojekte werten den Arbeitsalltag in der Einrichtung auf.

Fotografie bereichert pädagogisches Handeln! Zielgerichtet eingesetzt unterstützt Fotografie eine konstruktive Gruppenentwicklung und dient der Einzelförderung.

Ziel dieses Seminars ist es, mit viel Spaß neue Projekte für Kinder und Jugendliche zu erleben und zu erlernen. An den beiden Tagen werden Fotoaktionen vorgestellt, die man mit einfachen Mitteln und ohne großes technisches Knowhow durchführen kann.

Die Workshopteilnehmer*innen probieren die vorgestellten Projektideen mit ihrem eigenen Smartphone und/oder ihrer Digitalkamera aus. Sie stellen den Transfer zu ihrer Zielgruppe her und erfahren, was sie bei der Umsetzung an ihrer Einrichtung beachten müssen. Ganz spielerisch eignen sie sich so neue und spannende „Einfach-so-Projekte“ an, die nicht nur Kinder und Jugendliche verblüffen und die man für vielfältige pädagogische Zielsetzungen einsetzen kann.

Für diesen Kurs sind keine Vorkenntnisse notwendig. Bitte ein Smartphone oder iPhone, eine digitale Fotokamera, eine Schere und einen Schuhkarton mitnehmen.

Methoden:

Fachlicher Input, Kleingruppenarbeit, intensive Einzelarbeit, Erfahrungsaustausch, exemplarisches Lernen und Üben

Ziele und zu erwerbende Fähigkeiten:

·         Die Teilnehmenden können mit Fotokamera und Smartphone fotografieren.

·         Sie haben einen Pool von Fotoprojekten, die an der eigenen Arbeitsstelle durchgeführt werden können.

Sie wissen, wie sie Fotografie als Methode der Gruppenarbeit und Einzelförderung zielgerichtet einsetzen können.


Einschreibungsfrist: 6. April 2021

 

Inscription SNJ