En détail

Die Sozialisation des Kindes findet in seinen unterschiedlichen Betreuungssettings statt.
Es sind diese Orte, an denen das Kind sich der Unterschiede in unserer Gesellschaft bewusst wird.
Das Kind erlebt, wie mam mit anderen zusammenlebt und ihnen begegnet.
Es ist wichtig, jedes Kind in seiner Individualität anzuerkennen, ihm ein positives Selbstbild zu vermitteln und seine Einzigartigkeit als Bereicherung für die Gruppe zu betrachten.
Hier lernt das Kind, die Diversität zu akzeptieren, zu respektieren und ohne Vorurteile aufzuwachsen.

Ziele / zu erwerbende Kompetenzen
Am Ende der Fortbildung sind die Teilnehmer fähig:
··sich Ihrer eigenen Vorurteile bewusst zu sein, um zu vermeiden diese dem Kind zu vermitteln,
·Notwendigkeit zu erkennen, jeden mit seiner Besonderheit zu respektieren,
·einladende Umgebung zu schaffen, in welcher jedes Kind, sowie jedes Elternteil sich angenommen fühlt,
·Normen und Regeln ihrer Struktur in Frage zu stellen, um die Inklusion aller zu ermöglichen.

Methoden
Praktische Übungen, Austausch, Reflexion, Praxis-Präsentation, Videos, Präsentationen von Material