En détail

Die Kindergruppe – eine ganz besondere GruppeObjectifs

  • Die Teilnehmenden erweitern ihr Wissen über Gruppenprozesse von Kindern.
  • Sie setzen sich auseinander mit Strukturen, die das sozial-emotionale Lernen in Gruppen beeinflussen.
  • Sie reflektieren über ihre eigene Rolle und ihre Einflussmöglichkeiten auf Gruppenprozesse in Kindergruppen.
  • Sie erlernen kooperative Spiele und Übungen als Methoden des sozialen Lernens und reflektieren Anwendungsmöglichkeiten in der Praxis.

Points forts

„Mit zunehmendem Alter wird die Bedeutung der Peergruppe – auch im Sinne von Freundschaften – immer wichtiger. Aufgabe von Pädagoginnen und Pädagogen ist es, diese Beziehungen sowie die gesamte Gruppendynamik zu beachten und für sozial-emotionale Lernprozesse zu nutzen. Fachkräfte schaffen räumliche und zeitliche Möglichkeiten für vielfältige soziale Erfahrungen, begleiten die Aushandlungsprozesse der Kinder und sind Vorbild für einen respektvollen Umgang miteinander.“

Das Zusammenleben und Zusammenlernen in Gruppen im non-formalen Bildungsbereich ist ein reichhaltiges Lernfeld – sowohl für die Entwicklung der individuellen Persönlichkeiten als auch zum Erlernen von pro-sozialem Verhalten und Konfliktfähigkeit. Freiwilligkeit, Prozessorientierung und Partizipation sind sehr günstige Bedingungen für nachhaltige sozial-emotionale Lernprozesse.

Pädagogische Fachkräfte begleiten Kinder bei diesem Lernen, indem sie gruppendynamische Prozesse erkennen und angemessen mitgestalten.

Matériel

inklusive Kaffeepausen; ohne Mittagessen

 

Inscription