En détail

Wenn wir es darstellen müssen, wird das Gesicht der Musik fast sofort durch das der genialen Musiker oder der Stars gezeichnet, die unsere Radios und Bildschirme prägen, vielleicht durch ein Instrument der Wahl, … Und diese spontane Vision ist fast so, wie sie in der Praxis in den Maisons relais projiziert wird: Nachahmungen von Idolen und Choreographie gehen gut … Mit etwas Glück ermutigt ein Mitglied des Teams, der selbst Musiker ist, manchmal die Kinder dazu, die Lieder ihrer Idole zu singen… Ganz zu schweigen von den « Do-it-yourself »-Workshops, in denen mehr oder weniger Musikinstrumente hergestellt werden…
Wir können uns also fragen, welchen Nutzen das Kind aus dem musikalischen Erlebnis ziehen kann? Wie können wir spontanes Experimentieren für diese Kinder ermöglichen? Kann das musikalische Erlebnis durch einen nicht formalen Ansatz zugänglich gemacht werden? Können Kinder eine experimentelle, freiwillige, spontane Annäherung an ein Instrument zulassen?

Ziele und zu erwerbende Kompetenzen
Werte der musikalischen Erfahrung im Prozess der kindlichen Entwicklung;
Grundsätze für die Verwendung von Musik in einer Maison Relais;
Ein musikalisches Erlebnis in einer Maison Relais auswählen und etablieren;
Eine musikalische Erfahrung mit seiner Umgebung komponieren;
In die Praxis umsetzen

Diese Fortbildung beinhaltet 11 Präsenzstunden und 7 Stunden Eigenarbeit zur Erstellung eines Projektes.

Formation validée pour 18 heures par la commission formation continue (loi modifiée sur la jeunesse).