En détail

Schulungsbeschreibung: 

Mit dem Eintritt in die Strukturen der Kindertagesbetreuung bringt jedes Kind sein eigenes Bündel an Ressourcen, Prägungen und Bedürfnissen mit. Solche sogenannten Heterogenitätsmerkmale können Sprache, Herkunft, Migration, Religion, Familienkultur oder auch körperliche Besonderheiten sein. Und mit in dem Bündel des Kindes steckt noch die ganze Familie, die genauso mit allen Fähigkeiten und Bedarfen präsent und wirksam wird. Der Umgang mit Individualität, Vielfalt und Ressourcenorientierung ist für viele Organisationen schon lange Alltagsgeschäft. Oft aber sind eine strukturierte und konzeptionelle Auseinandersetzung mit diesen Themen eine große Herausforderung. „Wie sehen wir Kinder und Familien in ihren Eigenheiten?“ „Wie entwickeln wir eine gemeinsame Haltung dazu?“ „Und welche Pädagogik ergibt sich für uns daraus?“

Alle frühpädagogischen Einrichtungen im Team – und jede einzelne Fachkraft – müssen sich damit auseinandersetzen, wie diese Ressourcen und Bedürfnisse eines Kindes bestmöglich zur Unterstützung von Bildungsprozessen und sozialen Beziehungen eingesetzt werden können.

Das Seminar ist eine Grundlagen-Veranstaltung. Aus der Praxis, für die Praxis. Es erfordert kein Vorwissen, transportiert die Inhalte mit methodischer Vielfalt und beschäftigt sich mit den rechtlichen, philosophischen und pädagogischen Grundlagen der Inklusion.

 

Ziele und zu erwerbende Kompetenzen:

  • UN-Kinderrechtskonvention und UN-Behindertenkonvention
  • Grundlagen inklusiver Pädagogik
  • Rolle und Aufgabe der Fachkraft in der Inklusiven Pädagogik
  • Grundlagen der vorurteilsbewussten Bildung und Erziehun
  • Selbstreflektion, Rollenklärung und Perspektivwechsel

Methoden

  • PowerPoint-Präsentation
  • Arbeit mit Erzähltheater und Videobeispielen
  • Moderierte Gruppendiskussion
  • Kleingruppenarbeit an Texten und Videos
  • Selbst- und Fremdreflexion

 

Paul Driesch

Erzieher, Betriebswirt, Inklusionspädagoge. Studium B.A. „Bildungs- und Sozialmanagement“ an der Hochschule Koblenz. Geschäftsführer und pädagogischer Gesamtleiter eines Verbandes evangelischer Kindertagesstätten. Seit 2001 freiberuflicher Referent und Fortbildner

Inscription