En détail

Wer bin ich? Wem gleiche ich? Wo gehöre ich hin? Warum musste ich von meiner Herkunftsfamilie fort? So lauten häufige (oft auch unausgesprochene) Fragen von Pflegekindern. Biografiearbeit hilft Pflegekindern, ihre Lebenssituation besser zu verstehen und vielleicht auch einen ersten Schritt zu tun, mit ihrem besonderen Schicksal Frieden zu schließen. Wie kann ein Pflegekind eine gute Identität finden? Durch welche innere Haltung und durch welche Worte können Pflegeeltern ihr Pflegekind unterstützen, auch wenn die Herkunftseltern besondere Schwierigkeiten mitbringen?

Ziele / zu erwerbende Kompetenzen
Die Teilnehmenden können Sicherheit gewinnen, wie sie mit ihren aufgenommenen Kindern niedrigschwellige als auch tiefgehende Zusammenhänge ihrer Biografie erarbeiten können. Sie lernen, mit welchen inneren Haltungen und welchen Worten sie ihre Kinder unterstützen können, damit diese ihre Geschichte und ihre Lebenssituation besser verstehen.

Methoden
Vermittlung von fachlichem Hintergrundwissen, Arbeit in Kleingruppen, Rollenspiele und Skulpturarbeit, Bearbeitung von Beispielen aus der Praxis der Teilnehmenden, Üben konkreter Worte und Formulierungen