En détail

Autorität ausüben ist eine Herausforderung, die Tageseltern tagtäglich versuchen zu meistern. Jede Person, die über Autorität verfügt, hat das Recht und die Aufgabe das Kind zu leiten, um ihm zu helfen „groß zu werden ». Sie ist die Person die Regeln vermittelt („das Gesetz »), das heißt, die das Lebensumfeld des Kindes gestaltet. Es gibt unterschiedliche Auffassungen über die Autoritätsausübung, die in unserer aktuellen Gesellschaft nebeneinander existieren. Anhand von Fallbeispielen und beruflichen Erfahrungen der Teilnehmenden werden wir uns mit dem Thema der Autoritätsausübung und den entsprechenden Konsequenzen für die Entwicklung des Kindes auseinandersetzen.

Ziele / zu erwerbende Kompetenzen
Am Ende dieser Fortbildung werden Sie in der Lage sein:
··Aktuelle Auffassungen über Autorität zu unterscheiden
·Konsequenzen für die Entwicklung des Kindes wahrzunehmen
·Über die (eigene) Praxis kritisch zu reflektieren

Methoden

Theorieimpulse, Collage über unterschiedliche Auffassungen, Rollenspiele, kontroverse Diskussion