En détail

Bereits kleine Kinder zeigen bei der Beschäftigung mit Farben und Materialien zum Gestalten und Experimentieren große Begeisterung. Ob drinnen in der Gruppe, in einem Atelier oder draußen: Kinder wollen spielen und entdecken mit allen Sinnen: auch die Welt der Farben, des Klebers, der Papiere, des Tons und vielem mehr! Sie tun dies mit großer Gestaltungsfreude und Konzentration. Ihr Tun hinterlässt „Spuren“ –  bald entsteht das erste Bild, die erste Form aus Ton, Sand, Papier

Ästhetische Bildung:

  • erzeugt Selbstbildungsprozesse beim Kind und trägt zur Entwicklung kindlicher Kreativität – auch im Sinne von Problemlösungskompetenz – bei!
  • bedeutet: mit einfachen Mitteln kreative Ausdrucksformen entdecken und ausprobieren!
  • schult die Wahrnehmungsfähigkeit und ist ganzheitliches, prozessorientiertes und entdeckendes Lernen!

Objectifs

Inhalte (je nach Altersstufe und Umfang):

  • Was ist Kunst? Was ist Kreativität?
  • „Kinderkunst“ – Wie kann die Kreativität von Kindern mit künstlerischen Mitteln gefördert werden?
  • Malen und Gestalten mit Kindern: Wie sieht ein anregungsreicher Ort zum Malen und Gestalten aus?
  • Umsetzungsmöglichkeiten in den eigenen Räumen
  • Stationen der Entwicklung beim Malen und Zeichnen
  • Rolle der Fachkraft:

–    Welche Farben und Malwerkzeuge biete ich dem Kind an und wie begleite ich sein kreatives Tun?
–    Der Umgang mit dem Bild bzw. dem Werk des Kindes: z.B. gibt es“ richtig und falsch?“

  • „Malen, Rollen, Walzen, Drucken“ mit kleinen Kindern – Verschiedene Herangehens-weisen – ästhetische Erfahrungen auf Papier, mit Ton, Sand und verschiedenen Materialien

 

Méthode

Impulsvortrag, Praktisches Arbeiten in der Gesamtgruppe sowie in Kleingruppenarbeit

Validation no.2017_07_ANB_23/20

Equipementgeeignete Kleidung, Malkittel, eigene Praxisbeispiele (wenn vorhanden)

Inscription