En détail

Es wird in den letzten Jahren viel von Medienkompetenz gesprochen. Aber, was heißt das überhaupt?

Um Kindern Medienkompetenz vermitteln zu können, müssen Eltern sich darüber bewusst sein, was Medienkompetenz bedeutet. Aber wer blickt eigentlich noch durch bei dem Angebot an Medien in Internet und Fernsehen? Wissen Sie, was Ihr Kind im Fernsehen oder im Smartphone anschaut oder an der Playstation, X-Box, etc. spielt? Ist alles, was auf KiKA läuft automatisch pädagogisch wertvoll?
In diesem Seminar wollen wir uns mit folgenden Fragen auseinandersetzen: Ab wann sollte mein Kind Fernsehen und wie viel? Welche Filme passen zu welcher Entwicklungsstufe? Welchem Schema folgen die Filme? Welche Werte und Rollenbilder werden vermittelt und was wollen wir unseren Kindern vermitteln? Anhand gemeinsam angeschauter Filmbeispiele werden wir vor allem Zeichentrickfilme analysieren und auf ihren pädagogischen Wert und ihre Eignung für die verschiedenen Altersgruppen hin untersuchen. Diese Herangehensweise ermöglicht es den Teilnehmern auch PC-Spiele, Kinofilme etc. selbständig auf ihren Wert für die kindliche Entwicklung zu untersuchen. Themen, wie Freiwillige Selbstkontrolle (FSK), Kindersender, Mediensucht, etc. werden behandelt. Es wird gemeinsam überlegt, wie das Thema Fernsehen/Medien in den pädagogischen Alltag eingebaut werden kann. Anhand der allgemeinen Empfehlungen durch Fachstellen, kann gemeinsam über die Machbarkeit und die Fallstricke in der Erziehung nachgedacht und diskutiert werden. Es werden den Teilnehmern Adressen von hilfreichen Webseiten, Hilfseinrichtungen und Material zur Verfügung gestellt.
Die Teilnehmer sollen in die Lage versetzt werden, kritischer hinzuschauen und bewusste und klare pädagogische Entscheidungen zu treffen.

Ziele und zu erwerbende Kompetenzen
Die Teilnehmer können sich in diesem Seminar mit dem Thema Medienkompetenz auseinander setzen. Es soll eine Sensibilisierung hinsichtlich der unterschiedlichen Qualitäten von Kinderfilmen erreicht und auf folgende Fragen eine Antwort gegeben werden:
Was bedeutet Medienkompetenz?
Was können Kinder in welchem Alter aufnehmen?
Welche Fähigkeiten brauchen Kinder um eine Filmhandlung zu verstehen?
Welche Werte und Rollenbilder werden vermittelt und was möchte ich vermitteln?
Wie lang sollte mein Kind Fernsehen/Medien konsumieren?
Welche Empfehlungen gibt es und wo finde ich sie?
Was ist die FSK?
Wann beginnt Mediensucht und woran erkenne ich sie?
Wo bekomme ich Hilfe?

Methoden
Filmbeispiele
Analyse der Filmbeispiele anhand strukturierter Fragestellungen
Theoretischer Input zur kindl. Entwicklung, Medienkompetenz, FSK, Mediensucht, etc. per PowerPoint Präsentation
Fragebögen zur Selbsteinschätzung
Diskussion
Informationsmaterial

Formation validée pour 6 heures par la commission formation continue (loi modifiée sur la jeunesse).

Inscription