Im Detail

Das Feuer ist seit Menschen Gedenken schon immer der Mittelpunkt des Lebens. Auch für Kinder hat das Feuer eine magische Anziehungskraft, die wir uns zu Nutze machen wollen. Ohne elektrische Geräte erfahren wir in der „Wildnis“ Speisen zuzubereiten. Dabei geht es nicht nur um das Probieren von Speisen, sondern auch um Nachhaltigkeit beim Einkauf, der Speisenwahl und der Zubereitung. Weiterhin wird Wissen an die Multiplikatoren vermittelt, welche Gerätschaften dazu nötig sind, welche Arten des Kochens es gibt und mit welchen einfachen Mitteln Wildnisküche umsetzbar ist. Hier erfahren Erzieher, wie sie die Stärken der Kinder in der Kinderküche aufgreifen können und mit ihnen ein „abenteuerliches“ und naturnahes Geschmackserlebnis umsetzen können.

Ziele und zu erwerbende Kompetenzen
Förderung von Kompetenzen (Kooperation, Aufgaben und Verantwortung in der Wildnisküche übernehmen)
Förderung der Sinneswahrnehmung (unterschiedliche Zutaten werden mit den Sinnen wahrgenommen und zu gemeinsamen Speisen zubereitet)
Vermittlung von Techniken (Feuer machen, Kochen, Material)

Für die Veranstaltung ist wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk mitzubringen.
Formation validée pour 7 heures par la commission formation continue (loi modifiée sur la jeunesse).