Im Detail

Durch die Hektik in Schule und Freizeit brauchen Kinder Wege selber in die Ruhe zu kommen. Über Rituale und Übungen wird der Zugang hierzu spielerisch gestaltet. Es wird ein Rahmen gestaltet, in dem die Kinder in ihrem riesigen Potential von Kreativität, Intuition, Neugierde und Lebensfreude unterstützt werden und diese ausdrücken dürfen. Dafür werden Bedingungen angeboten ,die sie schützen und stärken auf körperlicher, emotionaler und geistiger Ebene.

In dieser pädagogisch ausgerichteten Ausbildung lernen sie Gruppen von 3-10 Jahren anzuleiten.

Mit der Organisation, Planung, und Durchführung von phantasievollen Yoga- und Achtsamkeitsangeboten. Sie lernen die erziehenden, bildenden und gesundheitsfördernden Potenziale der Kinderyogaübungen kennen, und diese unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Bedürfnisse der Kinder einzusetzen.

 

Aufbau einer Kinderyogastunde:

  • Der allgemeine Rahmen: Kursaufbau, Strukturen, Zielsetzungen altersgerecht und themenorientierte Auswahl, Anleiten von Übungen
  • Motivationshilfen, Regeln und Rituale
  • Durchführung von Beispiel- Übungsreihen für verschiedene Altersgruppen
  • Entspannungs- und Wahrnehmungsübungen, Yogaspiele, und Bewegungsspiele
  • Das Einbinden von Übungen in Spielgeschichten und Abenteuerreisen bis zur Schlussentspannung

 

Weitere Inhalte:

  • Der Einsatz der Übungen im Tagesablauf (u.a. Wachwerden, bessere Konzentration, Beruhigung)
  • Die verschiedensten Bedürfnisse für die unterschiedlichen Altersstufen
  • Methodik und Didaktik
  • Tipps und Tricks aus dem Alltag für den Alltag
  • Erarbeiten der klassischen Asanas
  • Sensibilisieren der eigenen Körperwahrnehmung
  • Atemübungen und ihre spezielle Anwendung bei Kindern
  • Erfahren was noch alles zur Entspannung führen kann (Klang, Massage, Tanz)
  • Freude, Spiel und eigene Erfahrung
  • Spielerisch verbale und non-verbale Kommunikation verfeinern
  • Erarbeiten und Vorstellen von praktischen Sequenzen in der Gruppe
  • Fantasiereisen und innere Bilder bauen.
Anmeldung per Email an heiformation.tammy@gmail.com

 

*************************************************************************

 

« L’enfant a besoin d’expériences du corps et d’ éprouvés qui partent de son corps pour se construire un psychisme à lui »

Donald Winnicot, pédiatre et psychanalyste

Contenu

  • Approche du yoga par tranches d’âges, des tout petits aux plus grands,
  • Objectifs du yoga pour enfants,
  • Pédagogie et pratique des asanas (postures), pranayama (respirations), concentrations, relaxations et jeux,
  • Connaissances du développement physique et psychologique de l’enfant,
  • Structure d’une séance,
  • Choix du thème et des intentions pédagogiques,
  • Gérer des interventions immédiates selon les situations.

 

Méthodologie

La pratique, dans le respect de la tradition du yoga aura une grande place ainsi que des exercices en groupe et des mises en situation. Les participants se mettront dans la peau d’enfants le temps d’une séance animée. La formation va proposer des pistes de réflexion, et communiquer des contenus susceptibles de développer des compétences. Un regard sur soi et sur ses interventions favorisera l’interrogation et la prise de recul.

 

Compétences

  • Développer la capacité d’adapter les techniques de yoga selon l’âge des enfants et le contexte,
  • S’approprier un répertoire d’exercices spécifiques aux enfants besoins differents,
  • Développer la confiance en ses pratiques,
  • Acquérir une bonne connaissance de l’enfant : croissance, psychologie, capacités, limites,
  • Connaître des excercices de relaxations, mouvements, „Achtsamkeit“/ concentration et perception

 

« Vous ne pouvez pas transmettre la sagesse et la vision profonde à une autre personne. La graine est déjà là. Un bon enseignant touche la graine, lui permet de s’éveiller, de germer et de grandir »

Thich Nhat Hanh, Maître Zen.

 

Pour vous inscrire, veuillez envoyer un courriel à heiformation.tammy@gmail.com

 

 

*************************************************************************