Im Detail

Wir machen uns im pädagogischen Alltag selten bewußt, welche tiefe Bedeutung die eigene Sinnsuche der Kinder für ihr sinn-volles und selbst-bestimmtes Leben hat und welcher Sinn sich uns im Verhalten des Kindes offenbart.
Der Pädagoge hat die verantwortungsvolle Aufgabe, diesen Eigen-Sinn zu erspüren, wahrzunehmen, zu achten und zu fördern.
Dies fällt uns besonders dann schwer, wenn das Verhalten der Kinder und Jugendlichen uns irritiert, stört oder ärgert und wir die seelische Logik ihres Handelns nicht verstehen.
Oft verstricken wir uns in kränkende und energieraubende Machtkämpfe, reagieren verärgert aus einem Gefühl der Ohnmacht heraus oder fühlen uns überfordert und wenig kompetent.
Diese Fortbildung möchte Sie unterstützen, wieder mit mehr Klarheit, Offenheit und Achtsamkeit den Kontakt mit Kindern und Jugendlichen zu gestalten, zu erkennen, wo und wie Kinder mit uns kooperieren und wie wir ihre oft verschlüsselten Kompetenzen konstruktiv nutzen können.
Wir machen uns im pädagogischen Alltag selten bewußt, welche tiefe Bedeutung die eigene Sinnsuche der Kinder für ihr sinn-volles und selbst-bestimmtes Leben hat und welcher Sinn sich uns im Verhalten des Kindes offenbart.
Der Pädagoge hat die verantwortungsvolle Aufgabe, diesen Eigen-Sinn zu erspüren,wahrzunehmen, zu achten und zu fördern.

Ziele / zu erwerbende Kompetenzen

Erhöhung der pädagogischen, Handlungskompetenz, Überprüfen der eigenen Wahrnehmung, der Werte und Haltungen, Wissenserweiterung, mehr Achtsamkeit und Sicherheit im pädagogischen Kontakt, mehr Vertrauen in die eigene Kompetenz und die der Kinder, Verständnis für den Sinn von kindlichem Verhalten

Methoden
Kurze Theorieinputs, Einzel- und Kleingruppenarbeit, Übungen u.a. aus der Gestaltpädagogik, Skulpturen, supervisorische Fallarbeit, Vertiefung durch Literatur und Geschichten.

Référence UFOCOR
Demande UFOCOR en cours.