Im Detail

Die Pflegesituation bei Säuglingen und Kleinkindern ist laut Emmi Pikler eine besondere Gelegenheit, um die Beziehung zum Kind aufzubauen und zu festigen, vorausgesetzt das Kind fühlt sich sicher und geborgen.
Die Pflegesituation beinhaltet auch das Füttern auf dem Schoss bis hin zum selbständigen Essen in einer kleinen Tischgemeinschaft.
Deshalb ist es wichtig, dass der Erwachsene sich Zeit nimmt und mit seiner ungeteilten Aufmerksamkeit beim Kind ist. Respektvolle Sprache und sanfte Berührungen erlauben dem Kind sich auf Dialog und Kooperation mit dem Erwachsenen einzulassen und unterstützen so seine ersten Autonomiebestrebungen.

Ziele / zu erwerbende Kompetenzen
··Einführung in die Kleinkindpädagogik nach Emmi Pikler
·ürfnisse des Säuglings und des Kleinkindes
·bedeutet “ beziehungsvolle Pflege “ und wie findet sie im pädagogischen Alltag statt ?
·Anforderungen stellt die “ beziehungsvolle Pflege “ an Rahmenbedingungen, Raum und Material?

Methoden
Theoretische Wissensvermittlung, Videoanalyse, Praxisanalyse, Kleingruppenarbeit, Diskussion und Erfahrungsaustausch