Im Detail

Babyzeichensprache – können wir schon miteinander sprechen?Objectifs

  • Theorie – wann führe ich die Gebärdensprache wie ein?
  • Welche Vorteile hat die Einführung?
  • Wie gestalte ich die Einführung?
  • Erlernen von einer Anzahl an Gebärden.
  • Alltagstransfer.

Points forts

Die Babyzeichensprache nimmt gerade an Bekanntheitsgrad zu. Bedürfnisse und wichtige Worte aus dem Grundwortschatz können mit Hilfe von leicht erlernbaren Zeichen die Mitteilung von Kleinstkindern erleichtern. Auch im Kontext der Mehrsprachigkeit und Inklusion kann die hier an die Gebärdensprache angelehnte Zeichensprache die Kommunikation gerade in Hinsicht auf Teilhabe wesentlich erleichtern. Für die Kinder reduziert sich der Frust des Nicht-Verstanden-Werdens und Betreuerinnen und Betreuer können die ihnen anvertrauten Kleinen besser unterstützen. Spaß am frühen Kommunizieren und Spaß an der Teilhabe von Kindern mit besonderen Bedürfnissen und mit einer Muttersprache aus einer anderen Kultur werden gefördert.

Matériel

Inklusive Kaffeepausen, ohne Mittagessen

 

Anmelden